Von der Trainingsabteilung zur Academy

Gestern noch eine nicht näher definiertes Aufgabengebiet der HR-Abteilung, heute schon “Akademie”, “Academy” oder gar “Corporate University”.
In den meisten Fällen steht hinter diesem Schritt mehr als Wortkosmetik. Mit der Gründung einer eigenen Akademie setzt eine Organisation das Thema Lernen und Entwicklung ganz bewusst in den Fokus. Damit ändern sich die Aufträge, Erwartungen und Messgrößen. Vor allem wächst der Kommunikationsauftrag: Eine Akademie muss ihre Teilnehmer, ihre Kunden und ihre Stakeholder offensiv ansprechen und kontinuierlich über messbare Ziele, nachweisbare Erfolge und innovative Konzepte auf dem laufenden halten.
Professionelle Kommunikation ist mehr als Information. Sie sendet Kernbotschaften, weckt Emotionen und Zustimmung und öffnet Raum für Dialoge. So entsteht Vertrauen und Unterstützung. Die wichtigste Währung für jede Corporate Academy auf ihrem Weg, die Organisation zu verändern und in die Zukunft zu führen!